Firni/Phirni – indischer Pudding

Nachtisch

0
778

Ich muss zugeben, mein erster Firni (indischer Pudding) den ich nach Rezept gekocht habe, war kein Pudding, sondern ein Shake. Ich? Nach Rezept kochen? Tja, da sieht man, dass aus einem Pudding-Rezept ein Milchshake wird. Ich habe gerührt und gerührt und gerührt…..aber nein – der Firni blieb flüssig, viel zu flüssig. Schmeckte sehr gut, war aber kein indischer Pudding.

Daher bin ich mir beim 2ten Firni kochen einfach treu geblieben und habe auf mein Freestyle-Cooking vertraut. Das ist der Firni (indischer Pudding) à la Liberty Taste:

img_8651

Hier nun das Rezept:

  • 850 ml Milch
  • 150 ml Kokosmilch
  • 5 EL Reismehl
  • 4 EL gemahlene Mandeln
  • 4-5 EL Zucker
  • 1/2 TL gemahlene Kardamomsamen
  • 1 Zimtstange oder 1/2 TL Zimtpulver

Zum Garnieren: 

  • 1 Granatapfel (hier hast du freie Fruchtwahl)
  • Frische Minze (kein muss wenn du keine Minze magst)
  • Kokosraspeln (kein muss wenn du keine Kokosraspeln magst)
  • Holunder-/Orangen Marmelade (hier hast du freie Marmeladen-Auswahl) ich habe die selbstgemachte Marmelade von Maria Ch. verwendet. Sorry Maria, ich musste diese leckere Marmelade mit meinen Freunden & Gästen teilen. Ein Grund mehr dich nächstes Jahr wieder zu besuchen. Lieben Dank noch mal Maria Ch. aus Waldkraiburg.

Und los geht es:

  • 5 EL Reismehl, 5 EL gemahlene Mandeln und 150 ml Kokosmilch in einer kleinen Schüssel zu einer Paste vermischen
  • 850 ml Milch, Zimtstange (oder 1/2 TL Zimtpulver) und Kardamom in einen Topf geben und bei mittlerer Hitze zum kochen bringen. Und bitte das rühren nicht vergessen. Bei guter Musik bewegst du dann nicht nur die Hand, sondern auch die Hüften. So wird der Pudding noch besser schmecken. Trust me.
  • So, jetzt kannst du die Reismehl, Mandel-/Kokosnussmilch-Paste nach und nach zu der heissen Milch geben. Und nicht vergessen, rühren –  rühren – rühren. Wie lange? Ca. 15 min. Der Pudding muss nach und nach immer fester werden. Dann habe ich den Löffeltest gemacht. Esslöffel in den Pudding getaucht – Esslöffel wieder raus und wenn der Pudding den Löffel dick überzieht, ist er fertig. Den Topf vom Herd nehmen und die Pudding-Masse mit einer Schöpfkelle in 4 kleine Schalen verteilen. Die Pudding-Masse dann für ca. 3 Stunde in den Kühlschrank stellen.

Weiter geht es:

  • Granatapfel schälen und entkernen (und das am besten nicht in der Nähe einer weißen Tapete oder weissem T-Shirt)
  • 1 EL Kokosraspeln
  • frische Minze fein schneiden
  • Das ganze vermischen und in den Kühlschrank stellen.

Vor dem servieren, kannst du die Holunder-/Orangen Marmelade und die Granatapfel-Mischung über den Pudding verteilen.

Ich wünsche dir einen guten Appetit.

Deine Liberty Taste

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT